Kontakt: +49 (0)6131 / 57022-10

Praxiswissen WHITE STRATEGY

Von der Kunst, unternehmerische Zukunft neu zu denken und warum die Einstellung zur Planung dies blockieren kann

 

Die Zukunft ist eine Zeit ohne Fakten – entsprechend hoch ist die Herausforderung eine fundierte unternehmerische Entscheidung für oder gegen ein unternehmerisches Vorhaben zu fällen.

 

 

 

 

1. Auflage, Februar 2019
Zum Shop

 

Nutzen Sie diese Erkenntnisse strategisch, um die Erfolgschancen Ihrer unternehmerischen Vorhaben zu verbessern

Angewandt wird die Methode „White Strategy“, wenn ein oder mehrere unternehmerische Vorhaben oder eine Unternehmung, wichtige Teile davon oder grundlegende Aktivitäten und Prozesse mit Marktrelevanz neu gedacht werden sollen.

Mögliche Gründe dafür sind dynamische Märkte, die Auseinandersetzung mit Unternehmensphasen wie Gründung, Expansion, Nachfolge/Übernahme, oder die Erkenntnis, dass Risiken und Chancen übersehen werden könnten.

Gleichzeitig ist die „White Strategy" vor allem auch deshalb für eine Strategin oder einen Strategen persönlich von großer Bedeutung, da im Prozess des Neu-Denkens Wissen und Wahrnehmung, Horizont und Fähigkeiten weiter entwickelt werden. All dies zielt darauf ab, als Entrepreneur oder Intrapreneur bessere unternehmerische Entscheidungen treffen zu können.

Sie werden erkennen, warum während der Auseinandersetzung mit einer unternehmerischen Idee das Ziel den Weg weist und gleichzeitig der Weg das Ziel ist. Und Sie werden nachvollziehen, warum die Einstellung zur Planung eine Barriere für Neues Denken darstellt.

Methode und Vorgehensweise basieren auf bisher mehr als 6.000 empirischen Beobachtungen und Evaluationen von interessierten und aktiven Entrepreneuren sowie Intrapreneuren auf ihrem Weg zu ihren persönlichen und unternehmerischen Entscheidungen für oder gegen ihre jeweilige unternehmerische Idee.


Rezension zu „White Strategy “

Wie ich mir selbst Antworten gab, auf Fragen, die ich nie gestellt hatte.

Ich sende Ihnen anbei meine Rezension, es vermischen sich für mich natürlich das Gelesene und das was wir gemeinsam im Coaching erarbeitet haben. Das kann ich kaum vermeiden, dass diese Einflüsse ebenfalls teilhaben beim Lesen.

Eigentlich war meine Gründung im Herzen schon beschlossene Sache und die Auseinandersetzung mit dem Strategiesystem Conceptem ausschließlich auf den Businessplan ausgerichtet, den ich für Zuschüsse und Co brauchte. Beim Lesen des Buches „White Strategy wurde mir allerdings deutlich, an wie viel ich noch nicht gedacht hatte und was bei der Gründung elementar ist.

Die White Strategie beschäftigt sich sehr systematisch mit verschiedenen Perspektiven, wichtigen Bausteinen und möglichen Fallen der Unternehmensgründung oder Veränderungen in bestehenden Unternehmen, die wie im Start up völlig neu gedacht werden. In der aufeinander aufbauenden, sehr klaren Systematik führen die verschiedenen Fragestellungen und Erklärungen zu den Themen in die Tiefe und lassen wenig Möglichkeit sich weiter an der Oberfläche zu bewegen. Die Gedankenanstöße und Fragen fördern auch weniger Schönes und noch nicht Durchdachten ans Tageslicht, das ist zwar eher unangenehm aber absolut sinnvoll und fördert das Wachstum als Unternehmer*in.

Durch die Lektüre dieses Buches wurde ich deutlich tiefer in meine eigenen Gedanken geführt und habe mich Themen gewidmet, die meinen eigenen Unternehmenserfolg maßgeblich beeinflussen werden und die weit über mein eigentliches Ziel hinausgingen.

Das Lesen des Buches und die intensive Beschäftigung damit (diese ist wichtig, sonst führt es zu nichts) ist für mich absolut sinnvoll für jeden der eine Gründung plant.

Kathrin Brückner, Unternehmerin

Juni 2019

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok