Kontakt: +49 (0)6131 / 57022-10

Potenzialtage

Potenziale der Mitarbeiter aktivieren und Innovation gestalten

Interne Kräfte wecken und ökonomisch sinnvoll kombinieren  

Wie kann Innovationsgeist innerhalb der Organisation gestärkt werden?

Liegt die Kraft für Innovation im Unternehmen selbst?

Denken in Innovation und Innovationsdynamik können den Markterfolg beeinflussen?

waren Fragen, die die Konzeption des Seminarkonzeptes wesentlich beeinflussten. Dieses wurde gemeinsam mit der Fachhochschule Mainz im berufsintegrierenden Studium (BIS) entwickelt und wird als „Potenzialtage“ bezeichnet.

 

 

Der Name ist insofern Programm, als

  • Potenziale möglicher Innovationen auf Marktfähigkeit geprüft und gleichzeitig
  • Potenziale der Mitarbeiter/innen aktiviert werden.

An wen wendet sich „Potenzialtage“?

An die Unternehmensleitung, die

  • unternehmerisches Denken und Handeln im Unternehmen stärken (Intrapreneurship) und 
  • Potenziale im Unternehmen durch Motivation, Vernetzung und Spaß an der Sache heben möchte.

Wie arbeitet „Potenzialtage“?

Praxisrelevanz

Das Ergebnis: Aus Marktsicht vorgeprüfte Innovationen mit erstem Handlungsgerüst.

Die erarbeiteten Unterlagen können für die weitere Verfolgung der als chancenreich eingestuften Vorhaben vom Unternehmen genutzt werden.

Potenziale treffen auf Potenziale

Im Rahmen der Personalentwicklung werden unternehmerische Ideen oder Vorhaben aus dem Unternehmen als Aufgabenstellung an spezifisch zusammengestellte Mitarbeiter-Teams definiert.

Diese Teams entwickeln die Ideen und Vorhaben und bewerten sie ökonomisch. Sie folgen dabei dem in der Praxis bewährten „Strategischen Prozess“ zur marktorientierten Entwicklung von unternehmerischen Vorhaben.


Strategischer und didaktischer Prozess nach CONCEPTEM

Dabei durchlaufen die Mitarbeiter/innen parallel den „Didaktischen Prozess“, der Wissen und Kompetenzen sowie Einstellung und Verständnis fördert. Die ökonomische Einschätzung jeder Idee und jedes Vorhabens wird abschließend von den einzelnen Teams in Form einer „Stop or Go“ Präsentation vorgestellt.

Mitarbeiter/innen begeistern

„Potenzialtage“ kann als Gegengewicht und als Ergänzung zu den üblichen Vorgehensweisen der meisten Unternehmen wie integrierte Innovations- und Wissensmanagementsysteme, betriebliches Vorschlagswesen, vorgegebene ISO-Strukturen verstanden werden.

Dynamischer lässt sich Innovation dann gestalten, wenn nicht ausschließlich auf Systeme und Strukturen gesetzt wird, sondern vor allem die Menschen im Unternehmen mit einbezogen werden. Denn die Entwicklung und die Umsetzung von Innovation verlangt Spirit. In dem Intensiv-Seminar Potenzialtage werden strategische und didaktische Prozesse miteinander verknüpft und somit unternehmerische Ideen und Vorhaben sowie die Menschen im Unternehmen gleichermaßen weiter entwickelt. Die Aufgabe, eine unternehmerische Idee aus dem eigenen Unternehmen strukturiert auf Marktfähigkeit zu prüfen, wird zum emotionalen Träger und setzt Motivation und Spirit frei.

Innovationsräume schaffen

Begeistern Sie Ihre Mitarbeiter/innen und machen Sie sie zu Mitstreitern Ihres Unternehmens. Schaffen Sie dadurch mehr Raum für Innovation.

Strategisch eingesetzt, multipliziert die Vorgehensweise die Option für Innovation.

Während die klare Struktur leitet, ist das Seminarkonzept offen gehalten. Unternehmensspezifische Aspekte können so ohne Aufwand integriert werden.

Gerne stellen wir Ihnen das erfolgreiche Konzept der „Potenzialtage“ in einem persönlichen Gespräch vor und zeigen Ihnen auf, wie einfach es sich integriert. Nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.